Design Portfolio

Stephan Hafner

By

Typografie

Ich will ein einheitliches Schriftbild und habe lange nach den richtigen Schriftarten gesucht. Für die Navigation sowie die Überschriften habe ich mich für die Sreda font entschieden, für den Inhalt kommt die Ovo font zum Einsatz.

By

Farbgebung

Nach lagem experimentieren habe ich die Farben
für die Seite gefunden.

Farbschema:

Der blaue Hintergrund soll folgendes dem
Besucher vermitteln:

•Sympathie
•Entspannung
•Harmonie
•Konzentration

Die Navigation im Orangeton vermittelt
folgendes:

•Genuss
•Energie
•Vergnügen
•Wärme

By

Brainstorm


Ohne Registrierung:
Eine Registrierung schreckt viele ab bzw. verbraucht viel Zeit und ist meistens unnötig kompliziert.

QR-Code:
Zur schnellen Verbreitung der Rezepte,der QR-Code kann von den Usern selbst verteilt werden, sowie für Werbezwecke genutzt werden.

Mobile:
Die Rezepte sind immer mobil aufrufbar, so kann man diese immer nachkochen und hat sie griffbereit.

Kategorien:
Wenige aber dafür gut geordnete Kategorien.

Fotos/Videos:
Eine der wenigen Voraussetzungen bei Cook-i.de ist das Hochladen von Bildern oder Videos, um zu verhindern, dass Rezepte ohne Bilder/Video-Material hochgeladen werden.

Kühlschranksuche:
Eine erweiterte Suche, in der man nach bestimmten Zutaten suchen kann und nur Rezepte ausgegeben werden, die diese beinhalten.

Autofill:
Bei der Eingabe von Rezepten hilft ein Autofill system, um Fehler in den Rezepten zu minimieren.

Description:
Wenn man mal nicht weiß, was eine Zutat ist, gibt es bei den Rezepten neben jeder Zutat ein Symbolfeld, dass mit einem Hover Effekt zusätzliche Informationen über die Zutat freigibt.


By

Altes Cook-i

Cook-i entstand ursprünglich im 4. Semester im Kurs Drück Mich, in dem wir einen Internet-Fernsehsender geschaffen haben. Eins dieser Formate die dort entstanden war Cook-i.
Cook-i entstand in Zusammenarbeit mit Hanna Franz und Freddy Macchi.

cook-i-alt-logo

Ziel dieses Formats war es, für andere Studenten zu kochen, in einfach verständlicher Art und Weise.
Wir haben auf Elemente verzichtet wie „wir haben da etwas vorbereitet“, es gab auch keine edle kost sondern schlichte und günstige Rezepte die feder nachkochen kann.

By

Grundstein

Ich habe Cook-i nie vergessen und habe nun vor, für meine Abschlussarbeit Cook-i wieder aufleben zu lassen in neuem Glanz.

Folgendes muss ich beachten:

- Die ursprüngliche Cook-i Version wurde von 3 Leuten betrieben.
- Eine Plattform zum Ausstellen der Videos wird benötigt.
- Diese Plattform zu vertreiben.

Lösungsweg:

- Eine Plattform zu schaffen, ähnlich wie Chefkoch.de, ohne dessen Hürden.
- Content auf die Plattform bringen in dem andere Rezepte uploaden.
- Ideen zur Community Beschaffung.